China

China ist der grösste Abnehmer von Schweizer Industrieprodukten in Asien und der drittgrösste weltweit (nach der EU und den USA). Zu den wichtigsten Schweizer Produkten, die nach China exportiert werden, gehören Maschinen und Instrumente, Uhren sowie Chemie- und Pharmaerzeugnisse. Gemäss der Umfrage zur Exportstimmung von Switzerland Global Enterprise (S-GE) steht China als neu zu erschliessender Markt im Vordergrund.

Bettina Rutschi, Senior Economist bei der Credit Suisse: «Die Exportaussichten für Schweizer Unternehmen präsentieren sich im Jahr 2016 in den asiatischen Schwellenländern am besten, allen voran in China. Für 2016 rechnen wir in China mit einem Wirtschaftswachstum von 7% sowie einer Abwertung des Schweizer Frankens gegenüber dem chinesischen Yuan um 6%. Dies dürfte die Nachfrage nach Schweizer Produkten hoch halten."

Schweizer Exporte nach China

Exportvolumen (2013)8,8 Milliarden Schweizer Franken
Hauptexportbranchen

Maschinenindustrie (nicht elektronisch): 19,2%

Pharmaindustrie: 18,9%

Uhrenindustrie: 16,5%

Medizintechnik: 8,5%

Maschinenindustrie (elektronisch): 8,5%

Schweizer Investitionsvolumen
(in China)
14,806 Milliarden Schweizer Franken

 

 

China im Überblick

Fläche

 9'561'600 m2 (232-mal grösser als die Schweiz)

Bevölkerung

1,364 Milliarden

Hauptstadt

Beijing

Amtssprache

Chinesisch
Währung

Renminbi

Staatsform

Volksrepublik

Bruttoinlandprodukt in USD

10'356,5 Milliarden